Technische Umsetzung und Strategie #nsc14

Nachdem meine Seite zur Nischenseiten-Challenge 2014 gestern Abend online gegangen ist, folgt heute der Artikel zur technischen Umsetzung. Ich stelle dir die eingesetzten Plugins vor und erkläre außerdem meine geplante Strategie.

Bei meiner Nischenseite setze ich auf WordPress als zugrunde liegendes CMS. Warum WordPress ein tolles System ist, hat René Dasbeck in einem Artikel festgehalten.

Als Theme kommt bei mir twentythirteen zum Einsatz, das ich mit Hilfe eines Childthemes und verschiedener Plugins noch an meine Bedürfnisse anpassen werde.

Nischenseiten-Challenge 2014

Nischenseiten-Challenge 2014

Plugins für die Nischenseite

Da WordPress durch Plugins erst “lebendig” wird, zeige ich dir hier die Plugins, die auf laufrad-infos.de zum Einsatz kommen.

Amazon Simple Admin

Mit Hilfe von ASA kann die API von Amazon angezapft werden und so alle möglichen Produktinfos voll automatisch ausgelesen werden. Die Optik wird über Templates geregelt. Einmal angelegt, muss an gewünschter Stelle nur noch der [asa]-Shortcode eingefügt werden.

Amazon Simple Admin Shortcode Beispiel

Amazon Simple Admin Shortcode Beispiel

Du kannst dir das auf einer Unterseite auf laufrad-infos.de anschauen.

Cachify

Um die Ladezeit möglichst gering zu halten, setze ich das Caching-Plugin “Cachify” ein. Wie groß der Geschwindigkeitsgewinn dadurch ist, kannst du in diesem Artikel (http://www.media-affin.de/wordpress-ladezeit-optimieren-cache-plugin-datenbankbereinigung) nachlesen.

Easy Table

Mit dem Easy Table Plugin können auf einfachste Art Tabellen in Postings angezeigt werden. So habe ich die Ausstattungsmerkmale auf den Detailseiten sowie die Vergleiche auf der Startseite realisiert.

Google XML Sitemaps

Dieses kleine Tool erstellt im Hintergrund eine sitemap.xml – praktisch.

myStickymenu

Das Plugin nutze ich, um die Top-Navigation am oberen Bildschirmrand zu fixieren und somit auch beim Scrollen immer im sichtbaren Bereich zu haben. Ich erhoffe mir davon eine verbesserte Usability indem dem interessierten Surfer die Navigation durch die Seite erleichtert wird.

Optimus

Optimus ist ein praktischer Helfer, der die Dateigröße von Bildern beim Upload automatsch reduziert und zudem platzsparende WebP-Grafiken erzeugt. Mehr Möglichkeiten, um die Dateigröße von Bildern zu reduzieren, erfährst du in diesem Artikel.

Toolbox

Du kennst das: Um WordPress neue Funktionen zu verpassen, wird die functions.php mit vielen Snippets angepasst und erweitert. Allerdings sind all die Änderungen nach einem Update wieder weg. Abhilfe schafft hier Toolbox, die Snippets werden einfach in Modulen gespeichert.

wpSEO

Dieses einfache und übersichtliche SEO-Plugin dürfte den meisten ein Begriff sein, sodass eine nähere Erklärung nicht nötig ist.

Cachify, Optimus, Toolbox und wpSEO sind alle von Sergej Müller. Diese Plugins setze ich auf allen meinen Projekten ein. Vielen Dank für deine vielen, unverzichtbaren Plugins und deinen schnellen Support!

Strategie

Meine Strategie unterscheidet sich von der vieler anderer Nischenseiten-Challenge-Teilnehmer. Ich versuche, meine Besucher ausschließlich über Social Media zu generieren. Dazu eignen sich beispielsweise Facebook-Gruppen und Foren. Eine Fanpage soll es vorerst ebenfalls nicht geben.

Ziel dieser Vorgehensweise ist es, herauszubekommen, wie gut es funktioniert, die Links direkt den Kaufinteressierten zu unterbreiten. Die Schwierigkeit dabei ist, die richtigen Communities zu finden, dort dann aber nicht wahrlos zu spammen, sondern Infos mit Mehrwert zu bieten.

Um die Strategie provokativ zu formulieren: Brauche ich Google, wenn ich meine Zielgruppe auch direkt, ohne Umweg über eine Suchmaschine, erreichen kann?

Laufrad Trends

Zeitlicher Interessenverlauf. Quelle: Google Trends

Nach Ablauf der #nsc14 wird sich dann zeigen, ob und wie viele Verkäufe auf diesem Weg generiert werden konnten. Der März ist übrigens der Monat, bei dem das Suchvolumen nach Laufrädern am höchsten ist – diese Welle habe ich durch meinen zeitlichen Verzug leider verpasst.

Zeit & Finanzen

Bisher habe ich 7,5 Stunden am Projekt „Laufrad Infos“ gearbeitet.

Keyword-Recherche: 1 Stunde
WordPress + Plugins: 1,25 Stunden
Texte + Recherche: 5 Stunden
Setup SEO-Tools: 0,25 Stunden (dazu mehr im nächsten Artikel)

Einnahmen habe ich bisher noch keine generiert. Allerdings halten sich auch die Ausgaben im Rahmen. Als Webspace nutze ich ein ohnehin schon vorhandenes Paket, die Domain ist eine Inklusivdomain. Einzig wpSEO schlägt mit 19,99€ zu Buche, sodass meine Bilanz -19,99€ anzeigt.

Fazit

Wie schon erwähnt, hinke ich mit der zeitlichen Planung hinterher. Nichts desto trotz ist die Seite seit dem 03.04. endlich online und Google hat auch schon alle Seiten im Index. Die nächsten Schritte werden sein, mehr Content zu erstellen, das Design anzupassen und die Seite in verschiedenen sozialen Medien zu streuen.

Veröffentlicht von

Hi, mein Name ist Dominik und ich berichte hier über meine Erfahrungen und Beobachtungen zu den Themen Onsite-Optimierung, WordPress und Social Media. Seit Anfang 2013 bin ich auch Selbständig tätig und betreue Kunden bei Webprojekten. Wenn du dich mit mir verbinden möchtest, kannst du mir gerne auf Google+ folgen. Aber auch auf Twitter und Facebook bin ich aktiv.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.