Jahresrückblick 2013 (#5 – 10 Wochen Projekt 2013/2014)

Das Jahr 2013 war ein besonderes Jahr. Nachdem der Blog im März 2012 startete, war 2013 das erste Jahr, das media-affin von Januar bis Dezember miterlebte. In diesem Artikel möchte ich dir interessante Statistiken aufzeigen und verraten, welche Artikel am erfolgreichsten waren.

Nachdem die ersten Jahresrückblicke bereits im November 2013 erschienen, hatte ich schon fast ein schlechtes Gewissen, dass ich meinen Jahresrückblick für Januar 2014 aufgehoben habe. Aber: Das Jahr endet am 31. Dezember, jeder Rückblick, der vorher veröffentlicht wird, kann gar nicht vollständig sein. Wie auch immer, los geht’s mit spannenden Einblicken in die media-affin.de Statistiken.

Besucher und Seitenaufrufe

Der erfolgreichste Monat war mit Abstand der Juni: 7.417 Besucher und 8.345 Seitenaufrufe sind sehr tolle Werte. Seit September kann media-affin konstant über 5.700 Besucher und über 6.300 Seitenaufrufe vorweisen. Über das Jahr verteilt fanden so insgesamt 54.313 Besucher den Weg auf meinen Blog und erzeugten in der Folge 61.004 Seitenaufrufe.

Besucher via Suchmaschinen

Wenig überraschend ist der größte Trafficbringer Google. 33.717 Klicks bekam ich von der Google-Suche, weitere 353 brachte die Google Bildersuche. Erst auf Platz 6 der Suchmaschinen landet Bing (72 Besucher).

Besucher via Social Media

Natürlich kommen längst nicht alle Besucher nur über Suchmaschinen. Social Media spielt eine immer größer werdende Rolle. Im Falle von media-affin.de ist Google+ Trafficlieferant Nummer #1: 52,2% des Social Media Traffics kommen von Googles sozialem Netzwerk. Insgesamt kamen im letzten Jahr 9.387 Besucher über soziale Kanäle.

Die meistgeteilten Inhalte

Bei den sozialen Interaktionen wie Shares etc. hebt sich Google nicht so deutlich ab: Auf Google+ gab es 1.970 Interaktionen, auf Facebook 1.706 und auf Twitter 736.

Social Shares auf Google+, Facebook und Twitter

Social Shares auf Google+, Facebook und Twitter. Quelle: socialyser.de


Interessant dabei ist, dass Google+ „nur“ 44,7% der Interaktionen erzeugt, aber wie oben geschrieben dennoch über 50% des Traffics liefert. Auch erstaunlich: Twitter erzeugt mehr Interaktionen, als es Besucher generiert.

Top 3 Artikel auf Google+

  1. Was würdest du tun, wenn ich deine Daten an eine Firma weitergebe?
  2. Inhalte im Impressum: Von diesen Formulierungen solltest du die Finger lassen
  3. 4 Möglichkeiten, Backlinkquellen ohne SEO-Tools zu finden

Top 3 Artikel auf Facebook

  1. Facebook: Weitergabe von Profildaten an Apps von Freunden verhindern
  2. Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook
  3. Promoted Posts: Facebook lässt sich Reichweite bezahlen

Top 3 Artikel auf Twitter

  1. 4 Möglichkeiten, Backlinkquellen ohne SEO-Tools zu finden
  2. Facebook: Weitergabe von Profildaten an Apps von Freunden verhindern
  3. Inhalte im Impressum: Von diesen Formulierungen solltest du die Finger lassen

Fazit

So sieht es also aus, das Jahr 2013 in Zahlen. Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit der Entwicklung von media-affin. Es geht immer besser, klar, ich strebe auch immer nach mehr – aber es hätte eben auch schlechter laufen können. Ich hoffe, ich konnte dir einen interessanten Einblick in die media-affin Statistiken geben. in den Kommentaren ist wie immer Platz für Fragen.

Ich wünsche dir ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Zum Abschluss noch eine Infografik, die einige der obigen Zahlen visualisiert.

Jahresrückblick 2013 media-affin.de | Create infographics
Veröffentlicht von

Hi, mein Name ist Dominik und ich berichte hier über meine Erfahrungen und Beobachtungen zu den Themen Onsite-Optimierung, WordPress und Social Media. Seit Anfang 2013 bin ich auch Selbständig tätig und betreue Kunden bei Webprojekten. Wenn du dich mit mir verbinden möchtest, kannst du mir gerne auf Google+ folgen. Aber auch auf Twitter und Facebook bin ich aktiv.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Dominik,
    das sind doch mal interessante Stats und ich habe es mir sehr gerne angesehen. Interessant, dass dein Traffic auch über Social Media zugelegt hat. Bei mir stelle ich auch Besucher über Google+ fest und meistens sind es auch Google+ Besucher. Facebook und Twitter hinken nur hinterher und da kann man dies kaum erwähnen.

    Deine Besucherzahlen sind ganz gut und lassen sich sehen. Und natürlich hast du Recht, dass man immer nach mehr strebt und noch mehr Besucher abgreifen möchte. Da du noch nicht allzu lange bloggst, wird es sicher noch eine weitere Steigerung geben, da bin ich mir sicher.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.