#blognetz – Weil vernetzen wichtig ist

#blognetz – Weil vernetzen wichtig ist

Nichts ist so wichtig wie gute Kontakte. Das gilt offline genauso wie in der Online-Welt. Neue Ideen und Ansätze können am besten mit anderen Experten aus der eigenen Branche diskutiert werden. #blognetz will dabei helfen: Bloggt miteinander, nicht gegeneinander!

Das könnte der Aufruf hinter blognetz.com sein. Gemeinsam erreicht man einfach mehr. Nach diesem Prinzip arbeitet das Blogger-Netzwerk, das Luca Hammer in Österreich startete und mittlerweile auch für Deutschland zur Verfügung steht. Auf der Website wird das projekt wie folgt beschrieben:

#blognetz erstellt aus Verbindungen einzelner Personen interaktive Visualisierungen mit denen das eigene und das Netzwerk von anderen erkundet werden kann.

Herzstück dieses Netzwerks ist die Facebook-Gruppe Deutschlands Blogger: ein Projekt. Jeder, der im #blognetz mitmachen will, braucht einen Facebook-Account und muss der Gruppe beitreten. Genial einfach, einfach genial: Es versammeln sich Blogger, die miteinander über Themen rund um das Blog-Universum schnacken. Man findet Blogger, die man anders nicht gefunden hätte. Es gibt eine Vielzahl an Bloggern unterschiedlichster Themenbereiche und genauso vielzählig sind Meinungen und Erfahrungen. Quasi von uns, für uns. Ein weiterer großer Bonus der mir aufgefallen ist: Die Gruppe dient nicht zum Abladen von eigenen Blogartikeln. Es steht tatsächlich die Diskussion im Vordergrund.

Schade ist dabei aber, dass derzeit eben nur Facebook unterstützt wird. Google+ und Twitter als weitere Netzwerke sind aber geplant. Das wäre für mich persönlich recht interessant, da mein Facebook-Profil eher privat ausgerichtet ist und meine Blogger-Kollegen daher eher auf den beiden anderen Netzwerken anzutreffen sind. Aber: Brauche ich eine möglichst lange “Mein Netzwerk”-Liste überhaupt? Eigentlich nicht. Die Diskussion und die Infos in der Gruppe ist viel mehr wert als eine lange Liste. Auch wenn natürlich die Visualisierung der Vernetzung quasi ein Kernstück des Projekts #blognetz ist.

#blognetz - Visualisierung: Wer ist mit wem vernetzt?

#blognetz – Visualisierung: Wer ist mit wem vernetzt?

Ebenfalls heute hat Katharina Kokoska über das #blognetz gebloggt. Sie nennt einige Fakten zur Größe der Gruppe (aktuell 2463 Blogger) und erzählt die Geschichte beziehungsweise Entwicklung des noch sehr jungen Projekts.

Fazit

Vernetzt euch! Tauscht euch aus, diskutiert, verlinkt euch. Schreibt Gastartikel und kommentiert andere Blogs. Teilt eure Erfahrungen mit anderen, profitiert vom Netzwerken. Wer weiß, aus welchen Kontakten Geschäftsbeziehungen, Gemeinschaftsprojekte oder vielleicht sogar Freundschaften entstehen. Nutzt die Kraft des Netzes ;)

Dieser Artikel wurde von Dominik Horn geschrieben

Hi, mein Name ist Dominik und ich berichte hier über meine Erfahrungen und Beobachtungen zu den Themen Onsite-Optimierung, WordPress und Social Media. Seit Anfang 2013 bin ich auch Selbständig tätig und betreue Kunden bei Webprojekten. Wenn du dich mit mir verbinden möchtest, kannst du mir gerne auf Google+ folgen. Aber auch auf Twitter und Facebook bin ich aktiv.

2 Kommentare Kommentar schreiben

  1. KChristoph #(1 veröffentlichter Kommentar)

    Netzwerk, vernetzen ist gut.
    Facebook kommt mir nicht auf meinen Schirm.

  2. Dofollower #(3 veröffentlichte Kommentare)

    Hallo Dominik,

    so wie es aussieht soll die Idee gar nicht so schlecht sein (werde mich auch gleich eintragen), ich selber Betreibe zwei DoFollow Blogs und finde das Deutschlands Blogger zusammenhang soll stärker sein und nicht Linkgeiz.
    “Einer (allein) ist auf dem Schlachtfeld kein Kämpfer.”

    Viktor

2 Trackbacks

Kommentar schreiben





Stay in Touch
Google+ Button Twitter Button Facebook Button Feed Button
Letzte Kommentare