10 Wochen Projekt 2013/2014

Jede Menge Ideen stehen hier in meinem Notebook, ganz altmodisch auf Papier. Ideen, die ich gerne hier im Blog umsetzen würde, dann aber doch immer wieder verschoben habe. Kennst du das? Ich setze mich nun selbst unter Druck und setze mir das Ziel, über die nächsten zehn Wochen hinweg zehn Aufgaben umzusetzen.

Auslöser für mein 10 Wochen Projekt ist Peer Wandiger, der die Idee eines 13 Wochen Projektes hatte. Aber was ist das X Wochen Projekt überhaupt? Peer beschreibt es so:

Als ich eines Tages im Jahr 2010 meine ToDo-Liste durchgegangen bin, fielen mir sehr viele Punkte auf, die ich noch nicht umgesetzt hatte. Das tägliche Bloggen und die Arbeit für meine Kunden hatten mir einfach zu wenig Zeit gelassen die zusätzlichen Ideen und Arbeiten an meinem Blog durchzuführen.

Hinzu kam, dass so eine ToDo-Liste an sich zwar Okay ist, aber ohne Termine schiebt man viele der Aufgaben doch immer weiter vor sich her.

Es dreht sich also um Aufgaben, die im Alltag gerne geschoben werden. Die Gründe können unter anderem sein, dass der Task freudlos ist oder ihm eine zu geringere Priorität zugesprochen wird. Dadurch, dass ich meine To-Do-Liste hier veröffentliche, halte ich mir die Pistole selbst auf die Brust und zwinge mich dazu, die Aufgaben gewissenhaft abzuarbeiten. Ich möchte dich als Leser ja nicht enttäuschen.

Handschriftliche To-Do Liste

To-Do Liste

10 Wochen, 10 Aufgaben

Mein 10 Wochen Projekt wird nächste Woche starten, es geht also am 2. Dezember los. Was dich in dieser Zeit erwartet, erfährst du in der folgenden Liste.

  • „Über mich“-Seite (2. – 8. Dezember 2013)
    Diese Aufgabe dient als „Opener“, da ich sie schon am längsten auf meiner To-Do-Liste habe. Von einer „Über mich“-Seite kannst du in mehreren Wegen profitieren. Welche das sind und warum auch du eine haben solltest, erfährst du schon nächste Woche.
  • „Kontakt“-Seite (9. – 15. Dezember 2013)
    Eine Kontaktseite gab es zu Anfangszeiten des Blogs schon. Da sie nur sehr selten genutzt wurde, hatte ich sie wieder entfernt. Mittlerweile werde ich sehr viel häufiger kontaktiert, ein Kontaktformular bietet eine komfortablere Möglichkeit dazu.
  • Neues Design (16. – 22. Dezember 2013)
    Mir gefällt das genutzte Theme noch immer. Allerdings ist es nicht mehr zeitgemäß. Damit media-affin im schicken Gewand ins nächste Jahr starten kann, werde ich in dieser Woche ein neues Template installieren und entsprechend anpassen. Der Blog wird dann auch endlich responsive.
  • Social Media Reichweite erhöhen (23. – 29. Dezember 2013)
    Diese Wochenaufgabe ist nicht wirklich eine Aufgabe. Allerdings stecke ich mir selbst zum Ziel, dass ich bis zum Jahresende 1000 Follower auf Google+ (+34) und 222 Follower auf Twitter (+51) habe. Damit ich dieses Jahresziel erreiche, brauche ich deine Hilfe. Wenn du mir folgst, erwarten dich spannende News aus den Bereichen SEO, Social Media und WordPress.
  • Jahresrückblick 2013 (30. Dezember 2013 – 5. Januar 2014)
    In dieser Woche werde ich das Jahr 2013 aus Sicht von media-affin Revue passieren lassen. Du bekommst einige interessante Zahlen und spannende Fakten rund um den Blog.
  • Artikel „Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook“ überarbeiten (6. – 12. Januar 2014)
    In den eineinviertel Jahren seit Veröffentlichung des Artikels hat sich bei Facebook einiges getan. Dennoch ist er immer noch sehr gut besucht und es tauchen häufig Fragen in den Kommentaren auf. Es ist also an der Zeit, ihn einer Generalüberholung zu unterziehen.
  • Media Kit (13. – 19. Januar 2014)
    Das Media Kit ist hauptsächlich dann interessant für dich, wenn du hier gerne Werbung schalten möchtest. Im Media Kit wirst du regelmäßig aktualisierte Statistiken zu Besucheraufkommen, Reichweite etc. von media-affin.de erfahren.
  • Sidebar überarbeiten (20. – 26. Januar 2014)
    Die Sidebar ist eine ewige Baustelle, es gibt immer etwas zu optimieren. Die Frage, ob es eine perfekte Sidebar gibt, habe ich vor einigen Wochen mit „nein“ beantwortet – was aber nicht heißt, dass eine Sidebar kein Potential hat.
  • „Gastautoren“-Seite (27. Januar – 2. Februar 2014)
    Es erreichen mich immer wieder Anfragen, ob es möglich ist, Gastartikel auf media-affin.de zu veröffentlichen. Da spricht nichts dagegen, allerdings sollten einige Bedingungen erfüllt sein. Du wirst auf der Gastautoren-Infoseite alle benötigten Informationen dazu finden.
  • 10 Wochenprojekt Rückblick (3. – 9. Februar 2014)
    Im abschließenden Artikel zum 10 Wochenprojekt gebe ich dir einen Einblick in meine gesammelten Erfahrungen. War es immer einfach? Wo waren Schwierigkeiten? Bin ich mit dem Ergebnis zufrieden? Ich bin selbst gespannt :-)

Fazit

Sprudelnder frischer Content

Frischer Content für media-affin.de

Auch wenn in den nächsten 10 Wochen einiges an Arbeit auf mich zukommt freue ich mich auf den Startschuss. Besonders erfreulich wird sein, dass meine To-Do-Liste an Umfang verliert und Aufgaben erledigt sein werden, die bisher liegengeblieben sind. Vom Mehrwert für dich als Leser abgesehen, wird es auch einiges an frischem und hilfreichem Content geben.

Hast du schon ähnliche Projekte gestartet? Was waren deine Erfahrungen? Würdest du es wieder tun?

Veröffentlicht von

Hi, mein Name ist Dominik und ich berichte hier über meine Erfahrungen und Beobachtungen zu den Themen Onsite-Optimierung, WordPress und Social Media. Seit Anfang 2013 bin ich auch Selbständig tätig und betreue Kunden bei Webprojekten. Wenn du dich mit mir verbinden möchtest, kannst du mir gerne auf Google+ folgen. Aber auch auf Twitter und Facebook bin ich aktiv.

9 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Dominik,
    das kenne ich. Problematisch wird es, wenn man 1.000 Ideen im Kopf hat und man bekommt keine stabile Priorisierung hin. Dann ist ein Projekt schneller zu Ende, als es begonnen hat. Wenn die To-Do-Liste zudem nur in digitaler Form vorliegt, ist schnell mal was Unangenehmes gelöscht :-) Ich verschrifte daher meine To-Do-Liste meistens auf Papier. Da kann man dann nur durchstreichen, aber nicht mehr löschen und alles muss erledigt werden.

  2. Ich kenne diese Problem nur zu gut. Oft stehen viele Kleinigkeiten an und man hat einfach nicht die Motivation dazu sich ran zu setzen. DIe Liste ist eine sehr gute Idee, wenn du diese nicht einhältst, gibt’s Ärger ;)

  3. Pingback: So punktest du mit deiner “Über mich”-Seite (#1 – 10 Wochen Projekt 2013/2014) : : media-affin.de

  4. Tolle Aktion 10 Wochen 10 Aufgaben. Meine Unterstützung ist dir sicher, ich folge Dir ab sofort bei Google+

    Grüße
    Joachim

  5. Pingback: Kontaktformular für WordPress: Contact Form 7 Performance-optimiert einbinden (#2 – 10 Wochen Projekt 2013/2014) : : media-affin.de

  6. Interessanter Beitrag mit viel Inspiration für das eigene Blogprojekt. Nur mit Punkt 4 bin ich nicht ganz einverstanden: Das Erreichen von Zielen sollte immer beeinflussbar sein. Mit anderen Worten: Natürlich kann ich alles dafür tun, bis zum Jahresende xx Follower zu haben. Das Ziel sollte aber nicht sein „Ich habe bis Jahresende xx Follower“ (das ist nicht direkt beeinflussbar!), sondern z.B. „Ich schreibe mind. 1x pro Woche einen interessanten Blogartikel und promote diesen über meine sozialen Kanäle, um mehr Follower zu generieren“ oder ähnlich. Manchmal kann man sich noch so sehr anstrengen und es werden einfach nicht mehr Follower – dann wäre das Ziel verfehlt, obwohl man hart dafür gearbeitet hat. Nur so ein Gedanke :] Viele Grüße von Katharina Lewald

    • Hi Katharina,

      der Einwand ist berechtigt. Ich werde im Blogartikel dazu etwas schreiben und auf deine Frage bzw. deinen Kommentar eingehen. Danke für dein Feedback!

      LG Dominik

  7. Pingback: Social Media Reichweite erhöhen (#4 – 10 Wochen Projekt 2013/2014) : : media-affin.de

  8. Pingback: Media Kit für Blogger erstellen : : media-affin.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.